Soziale Netzwerke

Gemeinde Vettweiß
bei Facebook
Feuerwehr Vettweiß
bei Facebook
Instagram
Gemeinde Vettweiß
bei Instagram
 

WhatsWeiß

Logo

WhatsWeiß - Einfach.Smart.Informiert.

Mit den „WhatsApp-News“ werden interessante Neuigkeiten der Gemeinde Vettweiß über den Messenger-Dienst WhatsApp direkt auf das Handy verschickt - kurz und aktuell.
 

Neuer Fahrplan

Logo

Die Bördebahn...

... rollt unermüdlich.
Neue Fahrzeiten:
 

Sprechstunde

... des Bürgermeisters finden jeweils donnerstags in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Gesprächstermine können aber auch zu jeder anderen Zeit vereinbart werden.

ACHTUNG: Am 12.12.2019 sowie am 02. und 09. Januar 2020 fällt die Sprechstunde aus!
 

Gute Schule

Foto

Projekte an Schulen werden in der Gemeinde Vettweiß gefördert!

 

Volker Franzen wird zum Ehrenratsherrn ernannt

Zu Ehrenratsherren können die Ratsvertreter ernannt werden, die eine ununterbrochene Zugehörigkeit zum Rat der Gemeinde Vettweiß von mindestens 20 Jahren erfüllen. Die ehrende Bezeichnung „Ehrenratsherr“ kann erst nach dem Ausscheiden aus dem Rat verliehen werden. Eine Person erfüllt alle Kriterien und hat diese Auszeichnung deshalb mehr als verdient: Volker Franzen. 

Volker Franzen war seinerzeit ein junger Mann im Alter von 27 Jahren, als er am 1. Oktober des Jahres 1989 durch die Wählerinnen und Wähler von Lüxheim über ein Direktmandat in den Rat der Gemeinde Vettweiß einzog. Zur damaligen Zeit war diese Jugend im Rat eher selten anzutreffen. – Das hat sich zum Glück verändert. Der politische Werdegang von Volker Franzen: Erstmalig direkt gewählt im Oktober 1989, in der ersten Periode Mitglied im Schulausschuss, im Rechnungsprüfungsausschuss und im Umwelt- und Verkehrsausschuss.

Im Oktober 1994 erfolgte die erneute direkte Wahl. Er war dann Mitglied und stellv. Vorsitzender des Bauausschusses, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Planung und Wirtschaftsförderung sowie Vertreter der Gemeinde Vettweiß in der Verbandsversammlung des Wasserleitungszweckverbandes des Neffeltalgemeinden. In der nächsten Ratsperiode ab 1. Oktober 1999 war er weiterhin direkt gewählter Vertreter im Rat der Gemeinde Vettweiß, Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, im Wahlprüfungsausschuss, im Ausschuss für Jugend, Schule Kultur und Soziales und Mitglied sowie Vorsitzender im Bau- und Planungsausschuss. Die ab dem Jahre 2004 nachfolgende Periode liest sich sehr ähnlich: direkte Wahl in den Rat, Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss und im Wahlprüfungsausschuss, Mitglied und Vorsitzender im Bauausschuss und Mitglied in der Verbandsversammlung des Wasserleitungszweckverbandes. Wir haben nun ziemlich genau 15 Jahre Revue passieren lassen. Die entsprechende Satzung sieht vor, dass dann die erste Ehrung eines Ratsmitgliedes erfolgt.

Am 15.1.2005 erhielt Volker Franzen den Wappenteller der Gemeinde Vettweiß für diese vergangene Zeit. 2009 erfolgte dann erneut die direkte Wahl in den Gemeinderat, er war weiterhin Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, im Wahlprüfungsausschuss, im Bauausschuss und in der Verbandsversammlung des Wasserleitungszweckverbandes. 2014 war das ebenso vergleichbar: direkte Wahl, Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, im Wahlprüfungsausschuss und in der Verbandsversammlung des WZV. Mit dem 31.07.2017 hat Volker Franzen aus den Vettweißer Gremien ausscheiden müssen. Neben all diesen politischen Ämtern war er seit 1989 Ortsvorsteher seines Heimatortes Lüxheim.

Gewählt durch den Rat am 26. September 1989. Verpflichtet und zum Ehrenbeamten ernannt am 18. Oktober 1989 war er seit dem nahtlos das Bindeglied zwischen der Gemeinde und den Bürgerinnen und Bürgern aus Lüxheim tätig. Und: Er war eine gute Wahl. Das kann Bürgermeister Joachim Kunth als gebürtiger Lüxheimer bestätigen! Nahezu drei Jahrzehnte sind seit dem ersten Kontakt mit den gemeindlichen Gremien vergangen. Der Rat hat deshalb zu Recht die Vergabe der ehrenden Bezeichnung „Ehrenratsherr“ in seiner Sitzung am 28. September einstimmig beschlossen. 

Bürgermeister Joachim Kunth hat dem neuen Ehrenratsherrn Volker Franzen nun die Urkunde überreicht. Nach den Maßgaben der Satzung schließt die Ehrenbezeichnung die Überreichung eines Bronzeabgusses ein, der das Rathaus und die Bürgerbegegnungsstätte zeigt. Für die langjährige Tätigkeit als Ortsvorsteher sieht die Satzung keine spezielle Gabe vor. Hier erhielt Franzen ein Aquarell, das die Kapelle in seinem Heimatdorf Lüxheim zeigt. Gemalt wurde das Bild von der Vettweißer Mitbürgerin und Hobbymalerin Milushka Spoya de Courth. Es soll noch lange Zeit an die Gemeinde Vettweiß erinnern.

 
 
Rathaus
Besuchszeiten:
montags - freitags:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
dienstags:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
donnerstags:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das Sozialamt ist mittwochs geschlossen.

Termine zu anderen Zeiten nach Vereinbarung
 
 
Anschrift:
Gemeinde Vettweiß
Der Bürgermeister
Gereonstraße 14
52391 Vettweiß


Telefon: 02424 / 209 0
Telefax: 02424 / 209 234


Bankverbindungen:

Sparkasse Düren
IBAN:
DE54 3955 0110 0001 6002 20
BIC: SDUEDE33XXX

Volksbank Düren eG
IBAN:
DE14 3956 0201 0401 5860 16
BIC: GENODED1DUE

Gläubiger-ID: DE9718000000116175

Steuernummer: 207/5712/0412
 

Wetter

 
 
Refill-Logo

Refill-Station

 
 
Naturpark-Eifel-Logo

Naturpark Eifel

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos