Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

Die Corona-Übersicht der Woche

Das mutierte Coronavirus verbreitet sich nun auch im Kreis Düren. Mittlerweile gibt es 66 nachgewiesene Fälle der sogenannten englischen Mutante. Es ist wichtig, gerade jetzt sehr vorsichtig zu sein, um eine weitere Verbreitung auszuschließen oder auch schnell in den Griff zu bekommen. Zwar sinkt die Zahl der Infizierten, aber die Inzidenzzahl von derzeit um die 90 Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen ist nach wie vor zu hoch. 

Als weitere Vorsichtsmaßnahme führt der Kreis Düren daher heute, 04. Februar, ergänzende Regeln ein, die für das gesamte Kreisgebiet gelten. Hier die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst:

· Der Mindestabstand soll dringend bei allen erlaubten Zusammenkünften und Versammlungen in Innenräumen künftig mindestens 2 Meter betragen (bisher: 1,5 Meter).

· Haushaltsangehörige, die mit einem Menschen zusammenleben, der nachweislich mit dem mutierten Coronavirus infiziert ist (oder wo der Verdacht auf eine solche Infektion besteht), müssen für 14 Tage in Quarantäne ohne dass eine Freitestung nach 10 Tagen möglich ist.

· Wer länger als 5 Minuten Kontakt zu einem Menschen hatte, der mit dem mutierten Virus infiziert ist und dabei weniger als 1,5 Meter Abstand hielt, ist nun Kontaktperson 1. Grades und muss in Quarantäne.

· Für die Karnevalstage (Donnerstag 11.02. bis Dienstag 16.02.2021), herrscht ein Alkoholverbot in Innenstädten, Ortskernen und an Orten, bei denen es erwartungsgemäß regelmäßig zu Ansammlungen von Menschen kommt. Das ist insbesondere dort der Fall, wo nach der Corona-Schutzverordnung im öffentlichen Raum eine Maskenpflicht herrscht.

In der Gemeinde Vettweiß sind derzeit 14 Personen mit dem Coronavirus infiziert, insgesamt 43 Personen befinden sich in Quarantäne.

Erläuterungen und Hinweise