Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

Corona-Übersicht der Woche

Seit Samstag, dem 24.04.2021 gilt die Bundesnotbremse im Kreis Düren, da die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten wurde.

Klarstellend zu der am Samstag auf der Internetseite der Gemeinde Vettweiß veröffentlichten Zusammenfassung des Kreises Düren unter Punkt 3 sind Dienstleistungen, die medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Zwecken dienen, sowie Friseurbetriebe und die Fußpflege, jeweils mit der Maßgabe ausgenommen, dass von den Beteiligten unbeschadet der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen und, soweit die Art der Leistung es zulässt, Atemschutzmasken (FFP2 oder vergleichbar) zu tragen sind und vor der Wahrnehmung von Dienstleistungen eines Friseurbetriebs oder Fußpflege durch die Kundin oder den Kunden ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor Inanspruchnahme der Dienstleistung mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorzulegen ist.

Dies bedeutet, dass z. B. zur medizinischen oder therapeutischen Massage oder Physiotherapie kein negativer Test vorgelegt werden muss. Beim Friseurbesuch und bei der Fußpflege müssen Kundinnen und Kunden einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorlegen und überdies natürlich eine Maske tragen.

Und zum Schluss noch die Info zu den aktuellen Zahlen in der Gemeinde Vettweiß:

Derzeit befinden sich 38 Personen in Quarantäne, davon sind 22 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Von den 22 Infizierten leiden 11 Personen unter der Britischen Mutante.

Die Wocheninzidenz des Kreises Düren liegt heute bei 189,3. Der Kreis Düren weist somit seit 3 Tagen eine Inzidenz von über 165 auf. Die Schulen stellen daher ab Mittwoch, dem 28.04.2021, vom Wechselunterricht wieder auf Distanzunterricht um; für Kitas bedeutet dies Notbetreuung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Vettweiß