Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

Online-Seminare der Biologischen Stationen

im Projekt „Na-Tür-lich Dorf“
– Naturschutz vor der Haustür

Das LEADER geförderte Projekt „Na-Tür-lich Dorf – Naturschutz vor der Haustür“ realisiert durch Fachkräfte und Sachmittel unterstützt, in den Dörfern der Regionen Eifel und Zülpicher Börde unterschiedliche Kleinprojekte zum Schutz und Erhalt der Artenvielfalt. Die Ansprechpartnerinnen sind in den Biologischen Stationen der Kreise Düren, Euskirchen, Bonn/Rhein-Erft und der StädteRegion Aachen zu finden.

Nach einer erfolgreichen Online-Seminar-Reihe im letzten Winter können sich Interessierte ab jetzt wieder zu einer weiteren, kostenlosen Online-Vortragsreihe anmelden. Neben Themen wie Permakultur, Neophyten, Schnecken oder Gebäudebrüter erfahren Sie viele nützliche Hinweise für den eigenen Garten zur Verbesserung der heimischen Artenvielfalt und können ihre Fragen zu den Themen stellen.

Angebot für Winter 2021

Tag Uhrzeit

Thema

Montag, 29.11.2021 Ab 17:00 Uhr

„Unsere Gärten als Oasen für heimische Pflanzen und Tiere“

Dieser Online-Vortrag von Andrea Muno-Lindenau ist eine Kooperation zwischen dem LEADER-Projekt "Na-Tür-Lich Dorf. Naturschutz vor der Haustür" der Biologischen Stationen Bonn / Rhein-Erft, Euskirchen, Düren und Aachen sowie dem Projekt  "Tausende Gärten Tausende Arten" des Wissenschaftsladen Bonn. Beide Projekte werden vorgestellt und anschließend geht es um die Frage, wie die heimische Artenvielfalt durch kleinere und größere Maßnahmen im eigenen Garten geschützt und verbessert werden kann.

Dienstag, 14.12.2021 Ab 18:00 Uhr

„Artgerechte (Winter-)quartiere für Igel, Insekten und Co.“

Ein Online-Vortrag von Umweltpädagoge und Naturführer Olaf Stümpel von der NABU-Kreisgruppe Bonn.

Der drastische Rückgang der Insektenbestände ist mittlerweile in aller Munde, doch was ist mit Kleinsäugern und anderen Wildtieren, die in unserer Nähe, konkret: Rund um Haus und Garten, leben? Auch hier gibt es Hilfs- und Handlungsbedarf. Praktische Tipps, wie artgerechte (Winter-) quartiere, die jeder gut umsetzen kann, eingerichtet werden können, regen zum Handeln an.

Anmeldung jeweils bei Astrid Mittelstaedt unter  a.mittelstaedtbiostation-bonn-rheinerftde mit vollständigem Namen, E-Mailadresse und Postleitzahl. Die Online-Seminare finden über Cisco Webex statt und sind nach europäischen Standards DSGVO konform. Informationen zu der Funktionsweise von Webex und dem Datenschutz bekommen Sie bei der Anmeldung zugesendet.

Weitere Informationen zum Projekt und den Veranstaltungen sowie Hinweise für die Anmeldung finden Sie auf den Internetseiten der Biologischen Station im Kreis Düren unter  www.biostation-dueren.de (Öffnet in einem neuen Tab) oder der Biologischen Station Bonn/ Rhein-Erft unter  https://www.biostation-bonn-rheinerft.de/ (Öffnet in einem neuen Tab).

Erläuterungen und Hinweise