Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

Informationen der Gemeinde Vettweiß zur Entsorgung der Brandabfälle in Froitzheim

 Aufgrund eines Brandereignisses in der Ortschaft Froitzheim in der Zeit vom 15.02-17.02.2020 wurden auf dem nicht mehr genutzten Sportplatz in Froitzheim sowie auf einem alten Teilstück der B56 durch die Einsatzkräfte größere Mengen Brandabfälle – hauptsächlich Stroh –, zwecks nachhaltigem Löschen von Brandnestern abgeladen. Bei Brandabfällen handelt es sich generell um Abfälle zur Beseitigung bei deren Entsorgung vorgeschriebene gesetzliche Bestimmungen einzuhalten sind.

  

 Bevor die Brandabfälle von den Grundstücken entfernt werden durften, mussten gutachterlich begleitete Beprobungen und Analysen hinsichtlich der Schadstoffbelastung durchgeführt werden. In Abhängigkeit der Analyseergebnisse waren anschließend mögliche Entsorgungsverfahren zu ermitteln und es musste eine zugelassene Entsorgungsanlage für die Beseitigung dieser Brandabfälle gefunden werden. Der vorgesehene Entsorgungsweg wurde der Unteren Abfallbehörde des Kreises Düren zwecks Überprüfung und Zustimmung vorgelegt.

  

 Alle vorgenannten erforderlichen Maßnahmen wurden vom Eigentümer in enger Abstimmungen mit den zuständigen Behörden und dem Gutachter der betroffenen Brandschutzversicherung erledigt. Die Gemeinde Vettweiß war zu keinem Zeitpunkt nach den abfallrechtlichen Bestimmungen für das Verfahren zuständig, hat aber immer im engen Kontakt mit dem Eigentümer, der Versicherung, der Unteren Abfallbehörde und des Entsorgungsunternehmens gestanden.

  

 In den letzten Wochen wurde verschiedentlich darüber berichtet, dass die Gemeinde Vettweiß durch den Erlass einer Ordnungsverfügung mit einer Ersatzvornahme die Entsorgung des Strohs hätte beschleunigen können. Diese Berichterstattung ist fehlerhaft, da die Gemeinde die gleichen gesetzlichen Bestimmungen wie oben beschrieben hätte einhalten müssen. 

  

 Zwischenzeitlich wurde mit der Entsorgung des Strohs begonnen. Nach Vorgabe der Müllentsorgungsanlage musste das Stroh in Big Bags verpackt werden und kann erst nach terminlicher Vorgabe vom Entsorgungsunternehmen dort angeliefert werden. Es ist damit zu rechnen, dass die Entsorgung der Brandabfälle bis Mitte September 2020 abgeschlossen ist.

  

 Abschließend weist die Gemeinde Vettweiß darauf hin, dass durch die abgelagerten Brandabfälle keine Gesundheits- und Umweltgefährdung vorgelegen hat.

  

 Für Rückfragen in der Angelegenheit steht der Sachgebietsleiter des Ordnungsamtes der Gemeinde Vettweiß –  Herr Vlatten unter 02424- 209211– gerne zur Verfügung. 

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Vettweiß