Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

CO2-Warner unterstützen den Lüftungsauftrag in den Schulen

 

Kleine Geräte mit großer Wirkung wurden kürzlich in den beiden Schulgebäuden der Gemeinde Vettweiß montiert und in Betrieb genommen. Auf Vorschlag des Schulpflegschaftsvorsitzenden, die Klassenräume der Grundschule mit Co2-Ampeln auszustatten, wurden kurzerhand 16 Co2-Warngeräte angeschafft. Für jede Klasse steht nun ein Gerät zur Verfügung, das permanent die Luftqualität misst und in einem Ampelsystem bewertet. Ungefähr 1000 Euro hat die Gemeinde dafür in die Hand genommen. Ein Einsatz, der sich lohnt.  Ein CO2-Melder warnt vor erhöhten Kohlendioxidwerten in der Atemluft. Ähnlich wie ein Rauchmelder, jedoch nicht mit diesem zu verwechseln, wird der CO2-Melder in Innenräumen angebracht und ab einer gewissen Menge Kohlendioxid in der Luft reagiert er mit einem optischen Alarm und warnt die Menschen, in unserem Fall Lehrer und Schüler. Spätestens in diesem Moment ist es notwendig, dass eine gute Belüftung der Klassenräume vorgenommen wird und ein Luftaustausch passiert, der wiederum auch die evtl. vorhandenen Covid-19 – Viren aus dem Raum befördert. 

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Vettweiß