Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

Kinderspielplätze erstrahlen im modernen Outfit

An dieser Stelle war bereits im Februar darüber berichtet worden, dass die Neugestaltung der Kinderspielplätze in der Gemeinde in der Bearbeitung war. Zwei Plätze waren zu diesem Zeitpunkt bereits fertig und konnten ungezwungen „bespielt“ werden. Das Thema hat aber ein derart hohen Wert und Nutzen für unsere Kinder, dass nun nach Fertigstellung nochmals hierzu geschrieben werden muss. Das auf diesem Sektor sehr gute Arbeit des gemeindlichen Bauhofes geleistet wurde, hatten auch die Vertreterinnen und Vertreter im Rat der Gemeinde Vettweiß im Rahmen der letzten Sitzung positiv angemerkt und gelobt. Alle Verrichtungen wurden in „Eigenleistung“, d.h. ohne die Einschaltung von Drittunternehmen durchgeführt. Und auch in den nächsten Jahren werden die Kinderspielplätze immer wieder die Kollegen vom Bauhof begleiten. Sind nun vielerorts feuerverzinkte stählerne Spielgeräte und –gerüste zur Aufstellung gelangt, werden diese auch künftig Einzug auf die Plätze halten. Ausgetauscht wurden die hölzernen Gerüste, die ständig kontrolliert, auf Splitterbildung untersucht und gegen Verrottung geschützt und gestrichen werden müssen. 
Diese große Maßnahme ist zuerst einmal abgeschlossen. Und der Großteil der Spielplätze ist für den Spielbetrieb freigegeben. Nur drei Spielplätze sind noch gesperrt, damit das frisch gesäte Gras die Chance hat, vernünftig anzuwachsen. Stellenweise mussten auch vorhandene Spielgeräte umgesetzt werden, um die Sicherheitsabstände unterhalb der Geräte einzuhalten. Der sogenannte Fallschutzbereich ist ein ganz wichtiges Merkmal, damit den unvermeidlichen Stürzen ein Teil der Gefahr genommen wird. 
Einmal angefangen, werden natürlich keine halben Sachen gemacht. Da der Sand nun reichlich umgewühlt war, wurde er kurzerhand überall ausgetauscht. Auch das ist eigentlich eine Maßnahme, die mit Regelmäßigkeit passiert, weil den Hygienebestimmungen dadurch genüge getan wird. Sammelt sich doch viel Unrat und organischer Abfall in diesem beliebten Bereich, der vornehmlich für die Allerkleinsten der Lieblingsort ist.

Auf vielen Spielplätzen in den Orten der Gemeinde wurden jeweils neue Turmkombination aufgebaut, teilweise mit Schaukeln, Rutschen und verschiedensten Klettermöglichkeiten. Um Kindern jeden Alters den Aufstieg auf die Geräte zu vereinfachen, wurde die Aufstiegsmöglichkeit hier und dort verbessert, teilweise auch U-3 Spielgräte hinzugenommen oder eine Wippe oder Nestschaukel installiert. Federtiere und Sandkästen werden nach der Kräftigung der Grasnarbe noch hinzukommen. Mancherorts kamen Sitzgelegenheiten dazu, damit Eltern und Großeltern sich zum Plausch auch niederlassen können.

Fast 60.000 € sind für die Spielgeräte investiert worden, weitere 30.000 € für die Entsorgung von Beton, Sand und Aushub sowie die Lieferung von neuem Sand und Beton. 860 Tonnen Aushub,  750 Tonnen  neuen Sand und 30 m³ Beton sind beachtliche Mengen. Allesamt gute Investitionen in die Zukunft zum Wohle der Kleinen und Kleinsten.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Vettweiß
  • Gemeinde Vettweiß
  • Gemeinde Vettweiß