Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

Praxis-Wissen im Kontext von Bakterien und Viren sowie Impfungen

Die VHS Rur-Eifel bietet zwei Veranstaltungen als Livestream an, die sich näher mit den aktuellen Themen Impfen und Viren befassen. 

Impfen hat eine lange Tradition und erscheint insbesondere bei der Corona Pandemie als wirkungsvolles Instrument der Krankheitsbekämpfung. Welche verschiedenen Impfansätze/ Medikamente gibt es und was sind deren Vor- und Nachteile? Welche Impfrisiken bestehen und unterscheiden sich die Medikamente in der Corona- Schutzwirkung? Fragen wie diese sollen anhand des aktuellen wissenschaftlich fundierten Vortages „Geschützt durch Impfen?“ mit Diskussionsmöglichkeit am 18.01.2021 ab 19 Uhr erörtert werden, um verantwortungsvolle Impfentscheidungen zu ermöglichen. Anmeldungen hierfür werden schriftlich per Anmeldekarte oder über unseren Internetauftritt www.vhs-rur-eifel.de bis zum 15.01.2021, 12 Uhr entgegengenommen.

In der zweiten Veranstaltung „Gesund trotz Bakterien und Viren“ wird am Samstag, 06.03.2021 im Rahmen eines Kompaktangebotes von 10-13 Uhr praxisorientiertes Wissen für eine effektive Alltagshygiene als besten Weg zum Fremd- und Eigenschutz behandelt. Hierzu werden unter anderem folgende Fragen beantwortet: Welche Keime gibt es, wo kommen sie im Haushalt vor, was bewirken sie, wie kann man sich schützen? Eine Anmeldung für diese Veranstaltung wird bis zum 24.02.2021 ebenso per Anmeldekarte oder unter www.vhs-rur-eifel.de, entgegengenommen.

Weitere Veranstaltungen:

Die VHS Rur-Eifel hat ein äußerst interessantes und themenübergreifendes online-Vortragsangebot (https://www.vhs-rur-eifel.de/ - hier Kategorie „Online-Angebot auswählen), das nicht im aktuellen Programmheft zu finden ist, aber große Aufmerksamkeit verdient

28 online-Vorträge und –Diskussionen sind im VHS-Fachbereich Gesellschaft von Dezember 2020 bis Juni 2021 zu erleben. Die Themen sind sehr breit gestreut, reichen von Politik, über Geschichte, Religion, Wissenschaft, Technik, bis hin zu Kunst und Journalismus. Die unterschiedlichsten Interessensgebiete werden abgedeckt, sodass für jeden etwas dabei ist. Eine gute Möglichkeit, sich fortzubilden und interessante Fachleute zu erleben. Hier ein paar Beispiele:


*Warum es kein islamisches Mittelalter gab - Das Erbe der Antike und der Orient – 15.01.2021 – Prof. Thomas Bauer
*Was ist Wissenschaft? – 09.02.2021 - Prof. Klaus Mainzer
*Friedensprojekt Europa? – 04.03.2021 – Prof. Hans Joas
*Eva Péron - Eine argentinische Ikone – 14.04.2021 - Prof. Ursula Prutsch
 

Alle Veranstaltungen beginnen um 19:30 Uhr. Interessenten können den kostenfreien Zugangslink per mail anfordern: vhs-rur-eifelduerende, bis spätestens 15:30 des Veranstaltungsvortages unter Angabe des Veranstaltungstitels, Veranstaltungsdatums und des Namens. 

Erläuterungen und Hinweise