Inhalt anspringen

Gemeinde Vettweiß

Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, 

zu allererst möchte ich Ihnen allen auf diesem Wege ein frohes neues Jahr wünschen. 2021 soll für uns alle von Hoffnung, Zufriedenheit und vor allen Dingen Gesundheit geprägt sein. 

Ein „besonderes“ Jahr liegt hinter uns. Ein Jahr, das von Verzicht gezeichnet war und viele schwere Zeiten mit sich brachte, die nun hoffentlich bald vorbei sind. Ein Ende ist zwar noch nicht in Sicht aber viele neue medizinische Erkenntnisse und auch der Impfstoff, der nun endlich zugelassen ist, lässt hoffen. 

Ich möchte mich auf diesem Wege auch noch einmal bei allen bedanken, die Verständnis gezeigt haben und Vernunft haben walten lassen. So konnten wir weitestgehend die Fallzahlen in unserer Gemeinde niedrig halten und waren nicht gezwungen, härtere Maßnahmen ergreifen zu müssen. 

Dennoch liegt noch ein holpriger Weg vor uns, der ebenfalls nicht ohne Verzicht zu meistern ist. Neben vielen Veranstaltungen, die bereits ausfallen mussten, sehen wir mit traurigen Augen der bevorstehenden Karnevalszeit entgegen, die gerade hier in unserer Gemeinde immer als die schönste Jahreszeit betitelt wurde. Sämtliche Karnevalsveranstaltungen wurden abgesagt, es finden keine Sitzungen, keine Kostümbälle, kein Gemeindeempfang statt. Das ist hart, aber unerlässlich. Schließlich wollen wir uns und unsere Mitmenschen schützen und bald wieder gemeinsam feiern können. 

Trotz allem: Bleiben Sie stark. Denn, wenn wir auch das gemeinsam schaffen, dann steht bald allen Feierlichkeiten, allen Versammlungen, allen Treffen nichts mehr im Wege. Dann können wir statt der Maske wieder die rote Nase aufsetzen und schmunzeln über Büttenreden, staunen über Tänze, schunkeln mit Freunden, Verwandten und Nachbarn in den Zelten und Hallen. 

Bleiben Sie gesund. 

Ihr Bürgermeister

 
Joachim Kunth

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Vettweiß