Soziale Netzwerke

Gemeinde Vettweiß
bei Facebook
Instagram
bei Instagram
 

WhatsWeiß

Logo

WhatsWeiß - Einfach.Smart.Informiert.

Mit den „WhatsApp-News“ werden interessante Neuigkeiten der Gemeinde Vettweiß über den Messenger-Dienst WhatsApp direkt auf das Handy verschickt - kurz und aktuell.
 

Kulturtage ´19

 

Sprechstunde

... des Bürgermeisters finden jeweils donnerstags in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Gesprächstermine können aber auch zu jeder anderen Zeit vereinbart werden.


 

Gute Schule

Foto

Projekte an Schulen werden in der Gemeinde Vettweiß gefördert!

 

Interview des Monats April

Weyers
Wehrleiter Ralf Weyers

Den Beginn der Serie im März hat Herrn Dr. Esser-Schmittmann, Geschäftsführer der Firma Carbon Service & Consulting, gemacht. Anlass war der Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesforschungsministeriums, Thomas Rachel. Nun im April führt vettweiss.de das monatliche Interview mit dem Leiter der Vettweißer Feuerwehr, Ralf Weyers.

 

vettweiss.de: Herr Weyers, Sie sind Leiter der hiesigen Feuerwehr. Wie viele Mitglieder zählt die Freiwillige Feuerwehr Vettweiß?

Weyers: Zum heutigen Tag zählen wir in der Feuerwehr Vettweiß insgesamt 269 Feuerwehrangehörige. Davon sind 155 Kameraden aktiv in unserer Einsatzabteilung tätig.70 Feuerwehrangehörige zählen wir in der Alters- und Ehrenabteilung .Über 44 Kinder und Jugendliche dürfen wir in der Jugendfeuerwehr auf den aktiven Feuerwehrdienst vorbereiten. 

 

vettweiss.de: Im Gemeindegebiet gibt es 10 Löschgruppen, somit steht in jedem Ort ein Feuerwehrauto; lediglich im Ortsteil Lüxheim nicht. Stellt das für den Ortsteil eine Gefährdung dar?

Weyers: Nein, Lüxheim erreichen wir schnell von Kelz und Gladbach, somit ist der Schutz der Anwohner zu 100% in Lüxheim gegeben.

 

vettweiss.de:  Man hört immer wieder von Personalnot in den einzelnen Löschgruppen. Wären Fusionen denkbar?

Weyers: Da hören Sie mehr als ich. Denkbar ja, aber schlecht umsetzbar. Fusionieren kann man in Vereinen aber nicht bei einer Institution wie der Feuerwehr.

 

vettweiss.de: Viele Arbeitgeber sind nicht bereit Ihre Mitarbeiter für Einsätze freizustellen. Wie ist die Situation über Tag?

Weyers: Das hängt von vielen Faktoren ab. Aber durch eine Anpassung der Alarm- und Ausrückordnung unserer Gemeinde sind wir auch tagsüber in der geforderten Stärke einsatzbereit.

 

vettweiss.de: Macht Ihnen mit Blick auf die Personalnot eine Löschgruppe besondere Sorgen?

Weyers: Nein. 

 

vettweiss.de:  Das Gemeindegebiet ist in 2 Löschzüge eingeteilt. Wo verläuft die Grenze, und was sind die Gründe für diese sicherlich sinnige Aufteilung.

Weyers: Unser Zug 1 besteht aus den Ortschaften Kelz, Jakobwüllesheim, Soller, Froitzheim und Ginnick.

Zug 2 aus Vettweiß, Gladbach, Müddersheim, Sievernich und Disternich.

Durch die Umstrukturierung von 3 auf 2 Züge haben wir erreicht, dass beide Züge ungefähr gleich an Personal sind. Weiterhin musste man bei Einsätzen nicht nachalarmieren. Somit ist mehr Personal vor Ort, und man verliert keine kostbare Zeit durch Nachalarmierungen.

 

vettweiss.de: Herr Weyers, Sie wohnen in Kelz. Sind Sie somit auch in der Löschgruppe Kelz als Mitglied geführt? Wenn ja, unterstehen Sie dann als Wehrleiter dem Löschgruppenführer?

Weyers: Ich bin auch Mitglied der Löschgruppe Kelz und unterstehe  dem Löschgruppenführer, sofern ich innerhalb der Löschgruppe nicht als Wehrführer tätig bin.  Ansonsten unterstehen alle Gruppen und Zugführer auf Grund seiner Dienststellung dem Wehrführer.

 

vettweiss.de:  Für wie viele Jahre sind Sie zum Wehrleiter ernannt? Machen Sie noch eine  weitere Periode?

Weyers: Man wird für 6 Jahre zum Wehrführer ernannt.  Ob ich noch eine oder zwei Perioden machen werde, hängt davon ab, ob mich die Kameraden noch wollen, Rat und Verwaltung mit meiner Arbeit zufrieden sind  und wie die Rahmenbedingungen von seitens der Verwaltung aussehen. Aber im normal Fall würde ich sagen ja.

 

vettweiss.de: Kann jedes Mitglied der Feuerwehr zum Wehleiter ernannt werden, oder braucht man dafür eine besondere Ausbildung?

Weyers: Im Grunde genommen ja, sofern man die vorgeschriebenen Laufbahnlehrgänge am Institut der Feuerwehr in Münster mit Erfolg ( Prüfung ) absolviert hat. Das ist aber nicht alles. Im Rahmen einer Anhörung der Feuerwehr durch den Kreisbrandmeister muss man erst mal vorgeschlagen werden. Der Kreisbrandmeister gibt dann das Ergebnis dem Gemeinderat bekannt, der dann dem Ergebnis zustimmen oder es ablehnen kann. Nimmt der Gemeinderat den Vorschlag an, wird man durch den Bürgermeister wie oben bereits erwähnt für 6 Jahre ernannt.

 

vettweiss.de: Sie sind zeitlich sicher sehr eingespannt. Kann man Ihren Aufwand zeitlich in etwa beziffern?

Weyers: Wenn man sich keinen Stab von fachlich geeigneten Beauftragten anlegt,  kann man von einem Vollzeitjob sprechen der mind. 40 Stunden in der Woche in Anspruch nehmen würde, und  dann ehrenamtlich nicht mehr in der Freizeit zu schaffen wäre.  Durch Aufgabegebiete, die ich verteilt habe, kann man zurzeit -je nach dem was anliegt- von ca. 40-60 Stunden  im Monat sprechen.

 

vettweiss.de:  Eine letzte Frage. Sie sind verheiratet und haben zwei Kinder; wie schaffen Sie es, bei dem o. g. Zeitaufwand Ihre Familie da noch unterzubringen?

Weyers: An manchen Tagen gar nicht. Da muss die Familie schon mal ganz auf mich verzichten, wenn wir Einsätze fahren, die über 10 Stunden andauern oder wenn ich direkt nach meiner Arbeit alarmiert werde, dann sehe ich meine Kinder auch mal einen Tag nicht.  Wenn die Familie mitspielt, wie es in meinem Fall ist, geht es aber ganz gut. Außerdem habe ich ja noch zwei Stellvertreter, die mir dann auch mal einiges an Arbeit abnehmen und ich mich ganz meiner Familie widmen kann. Aber die Zeit ist schon begrenzt, trotzdem macht es viel Spaß, Wehrleiter  bei der Feuerwehr zu sein und vielleicht tritt ja mal eines meiner Kinder in meine Fußstapfen.

 

vettweiss.de: Danke für das Interview und alles Gute für Sie und Ihre Feuerwehrkameradinnen und Kammeraden.

Weyers: Danke, werde ich sehr gerne ausrichten.

 
 
Rathaus
Besuchszeiten:
montags - freitags:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
dienstags:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
donnerstags:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das Sozialamt ist mittwochs geschlossen.

Termine zu anderen Zeiten nach Vereinbarung
 
 
Anschrift:
Gemeinde Vettweiß
Der Bürgermeister
Gereonstraße 14
52391 Vettweiß


Telefon: 02424 / 209 0
Telefax: 02424 / 209 234


Bankverbindungen:

Sparkasse Düren
IBAN:
DE54 3955 0110 0001 6002 20
BIC: SDUEDE33XXX

Volksbank Düren eG
IBAN:
DE14 3956 0201 0401 5860 16
BIC: GENODED1DUE

Gläubiger-ID: DE9718000000116175

Steuernummer: 207/5712/0412
 

Wetter

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos