Soziale Netzwerke

Gemeinde Vettweiß
bei Facebook
Instagram
bei Instagram
 

WhatsWeiß

Logo

WhatsWeiß - Einfach.Smart.Informiert.

Mit den „WhatsApp-News“ werden interessante Neuigkeiten der Gemeinde Vettweiß über den Messenger-Dienst WhatsApp direkt auf das Handy verschickt - kurz und aktuell.
 

Kulturtage ´19

 

Sprechstunde

... des Bürgermeisters finden jeweils donnerstags in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr statt. Gesprächstermine können aber auch zu jeder anderen Zeit vereinbart werden.


 

Gute Schule

Foto

Projekte an Schulen werden in der Gemeinde Vettweiß gefördert!

 

Zülpicher Börde: Region sucht vorbildliche Bürgerprojekte

130 Aktivisten bei der Konferenz
Mehr als 130 Bürgerinnen und Bürger aus fünf Kommunen diskutieren gemeinsam über die Zukunft der Zülpicher Börde. Die Region bewirbt sich um EU-Fördermittel zur Stärkung der ländlichen Lebensqualität und Wirtschaft.

Die Städte und Gemeinden Zülpich, Vettweiß, Nörvenich, Weilerswist und Erftstadt mit ihren südlichen Ortsteilen engagieren sich gemeinsam für die Zukunft der Region und beantragen Fördermittel aus dem EU-Förderprogramm LEADER. Das Programm wendet sich dabei insbesondere an die in der Region lebenden Menschen: Alle Bürgerinnen und Bürger der fünf Kommunen wurden deshalb dazu eingeladen, am 25. November 2014 bei der Regionalkonferenz Zülpicher Börde gemeinsam mit Fachleuten die Zukunft der Region zu diskutieren und die Grundlage für eine hoffentlich erfolgreiche LEADER-Bewerbung zu legen. Insgesamt mehr als 130 Bürgerinnen und Bürger aus Vereinen, Wirtschaft, Politik und weiteren lokalen Institutionen sind der Einladung gefolgt, um ihre Ideen und Erfahrungen in die gemeinsame Bewerbung einzubringen. In drei thematischen Workshops wurden die Stärken und Schwächen der Zülpicher Börde erfasst sowie Projektideen und Lösungsansätze formuliert.

Es geht bei LEADER darum, die Lebensqualität und ländliche Wirtschaft zu stärken: Mobilität, Bauen und Wohnen, Tourismus, soziale Angebote, Ehrenamt und Bildung, Landwirtschaft und ländliche Kultur sind nur einige Beispiele für die große Bandbreite der möglichen Themen. In der Zülpicher Börde legen die beteiligeten Städte und Gemeinden auch ein Augenmerk auf die reiche Historie und Kultur, ein besonderes Merkmal der Region.

Die gemeinsame Bewerbung kann nur dann erfolgreich sein, wenn sich möglichst viele Menschen in der Region aktiv mit ihren Ideen und Erfahrungen einbringen. Das rege Interesse an der Regionalkonferenz ist aus Sicht der Veranstalter schon jetzt ein Erfolg und ein deutliches Zeichen für das große Engagement der Menschen in der Zülpicher Börde.



Einige Fakten zu LEADER:


LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen zur Entwicklung des ländlichen Raums. Die französische Abkürzung LEADER steht für „Liaison entre actions de développement de l‘économie rurale“, übersetzt: „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“.


Ländlich geprägte Regionen können sich bis Mitte Februar 2015 um einen Platz in diesem Förderprogramm bewerben und müssen gemeinsam eine lokale Entwicklungsstrategie (LES) als maximal 120-seitige Bewerbung einreichen.


Insgesamt bewerben sich in Nordrhein-Westfalen etwa 40 ländliche Regionen um die 24 Förderplätze im Programm


Im Falle eines erfolgreichen Wettbewerbs stehen der Region Zülpicher Börde voraussichtlich bis zu 2,3 Millionen € Fördergelder der Europäischen Union und des Landes NRW in Aussicht, die im Zeitraum von 2015 bis 2022 in einzelne Projekte zur ländlichen Entwicklung investiert werden können. Hinzu kommt ein kommunaler Mindestandteil von 250.000 € für die gesamte Region und Laufzeit, sowie Eigenmittel der jeweiligen Projektträger. Der Zuschuss beträgt bis zu 65 Prozent der Projektkosten, bis zu einer Höchstsumme von 250.000 € je Projekt.

In Kürze wird die Internetseite www.zuelpicherboerde.de freigeschaltet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Vettweiß: Peter Hüvelmann, 02424 209107,
geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

 
 
Rathaus
Besuchszeiten:
montags - freitags:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
dienstags:
14:00 Uhr - 15:30 Uhr
donnerstags:
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Das Sozialamt ist mittwochs geschlossen.

Termine zu anderen Zeiten nach Vereinbarung
 
 
Anschrift:
Gemeinde Vettweiß
Der Bürgermeister
Gereonstraße 14
52391 Vettweiß


Telefon: 02424 / 209 0
Telefax: 02424 / 209 234


Bankverbindungen:

Sparkasse Düren
IBAN:
DE54 3955 0110 0001 6002 20
BIC: SDUEDE33XXX

Volksbank Düren eG
IBAN:
DE14 3956 0201 0401 5860 16
BIC: GENODED1DUE

Gläubiger-ID: DE9718000000116175

Steuernummer: 207/5712/0412
 

Wetter

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos